Sprühtrocknen in der Lebensmittelverarbeitung

Staubabscheidung & Produktrückgewinnung für Sprühtrockner

Hygienische Staubabscheider für Sprühtrockneranlagen in der Lebensmittelverarbeitung.

Sprühtrockner, die in der Lebensmittelindustrie Anwendung finden, benötigen hochwirksame Staubfilter, um das Ausströmen feinster Staubpartikel zu vermeiden. Schlauchfilter sind hier ungeeignet, da sie sich durch die Staubpartikel schnell verschließen.

Der elektrostatische Luftfilter KMA AAIRMAXX® ESP stellt eine hochwirksame sowie energie- und kostensparende Alternative zu Schlauchfiltern dar. Feinste Staubpartikel (Milch-, Kakao-, Kaffeepulver etc.), die bei der Zerstäubungstrocknung entstehen, werden gefiltert und durch die hygienische Staubfiltration wieder zurückgewonnen. Durch das energieeffiziente Filterverfahren und die Produktrückgewinnung werden hohe Betriebskosten eingespart.

Das Verfahren sieht wie folgt aus:
Die Abluft der Sprühtrockneranlagen und Zyklone tritt unterhalb des AAIRMAXX® Geräts in die Elektrofilterröhre ein. Der Abluftfilter besteht aus einer Edelstahl-Röhre. In der Mitte der Röhre befindet sich eine Ionisations-Elektrode. Während des Filterbetriebes bildet sich ein starkes elektrostatisches Feld, das den Staub mit dem Luftstrom an die Röhrenwände bewegt. Dabei dienen die Innenwände der Röhren als Sammelflächen. Durch die automatische Filterreinigung ist ein schneller und hygienischer Produktwechsel möglich.

Ihr Ansprechpartner

Sprühtrocknen in der Lebensmittelverarbeitung

Sales Manager Sprühtrockneranlagen

Produktbroschüre AAIRMAXX ESP

Sprühtrocknen in der Lebensmittelverarbeitung

Sie interessieren sich für unsere internationalen Vertriebspartner?

Produktvorteile des KMA AAIRMAXX® ESP:

  • Hygienische Staubfiltration garantiert die Wiederverwertbarkeit der zurückgewonnenen Produkte
  • Energieeffizientes Filterverfahren: geringer Druckverlust, daher minimaler Energieeinsatz
  • CIP-System für schnelle und hygienische Filterreinigung erlaubt schnellen Produktwechsel und damit steigende Anlagenausnutzung
  • Das offene röhrenförmige Design verhindert das Verkleben der Filteranlage
  • Automatisches System zum Ausschleusen der abgeschiedenen Stäube
  • Erfüllung gängiger Umweltauflagen
  • Optionale Wärmerückgewinnung möglich
  • Edelstahlkonstruktion gewährleistet Hygiene, geringen Verschleiß und lange Lebensdauer – kein Austausch von Filterelementen erforderlich

Weniger Energiekosten + verbesserte Produktrückgewinnung

Kurze Stillstandzeiten. Schnelles und wirksames Reinigungssystem.

Produktwechsel im Sprühtrockner und regelmäßige Reinigung der Anlagen aus hygienischen Gründen erfordern ein schnelles und wirksames Reinigungssystem.

KMA AAIRMAXX® ESP verfügt über ein einzigartiges CIP-System, das in Zusammenarbeit mit führenden europäischen Firmen der Lebensmittelverarbeitung gemäß höchster hygienischer Standards gestaltet wurde: Die Wände der Kollektorröhren sind mit Düsen für eine hochwirksame Filterreinigung ausgestattet. Die Düsen zeichnen sich durch eine hygienische Gestaltung aus und sichern eine schnelle und gleichzeitig gründliche Reinigung aller Bestandteile des Kollektors und der Ionisations-Elektrode. Durch die optimierte Anordnung der Düsen werden Sprühschatten wirkungsvoll unterbunden. Das CIP-System ist mit einer automatischen Bedienfunktion ausgerüstet und erfordert somit keinerlei Zeit für manuelle Reinigungsarbeiten. Die Wasserzufuhr erfolgt gewöhnlich durch das zentrale Waschsystem der Sprühtrockneranlage.
Die Spülvorgänge sowie der anschließende Trockenvorgang benötigt nur wenig Zeit, da lediglich die Metallwände getrocknet werden müssen. Auf diese Weise sind selbst mehrfache Produktwechsel pro Tag durchführbar.

Effektive Produktrückgewinnung.

Vor dem Abklopfen

Sprühtrocknen in der Lebensmittelverarbeitung

Nach dem Abklopfen

Sprühtrocknen in der Lebensmittelverarbeitung

Während des Abluftfilterbetriebes beim Sprühtrockner bildet sich ein stark elektrostatisches Feld, das den Staub mit dem Luftstrom an die Röhrenwände bewegt. Dabei dienen die Innenwände der AAIRMAXX ® ESP Röhre als Sammelflächen. Für die regelmäßige Entfernung des Staubes ist der Elektrofilter mit einem Abklopfsystem ausgestattet. Der Staub fällt von den Wänden in einen Behälter unter dem elektrostatischen Luftfilter und passiert die Austrittsluftschleuse. Der anfallende Staub gelangt zum zentralen Sammelsystem.

 Die effiziente Rückgewinnung der Pulverstäube ist ein wichtiger Kostenfaktor und reduziert die Amortisationszeit der Investition.

Wärmerückgewinnung.

Eine leistungsfähige Wärmerückgewinnung ist in Zeiten der Energieverknappung und -verteuerung ein Thema, das immer mehr Bedeutung bei Planung und Betrieb von technischen Anlagen erhält. Gerade beim Prozess des Sprühtrocknens hat die Abluft noch ein sehr hohes Temperaturniveau. Bei einem System mit integrierter Energierückgewinnung wird die Wärme durch ein hydraulisches Kreislaufsystem auf den Zuluftstrom des Prozesses bei der Zerstäubungstrocknung übertragen. Dies geschieht mit zwei unabhängigen Lamellen-Wärmetauschern im Ab- und Zuluftstrom. So wird die Abluft energieeffizient gereinigt und dabei hohe Energiekosten bei der Sprühtrocknung eingespart.
Zur Erhöhung der Energieeffizienz kann das System durch eine AMBITHERM® Wärmepumpe unterstützt werden.

Sprühtrocknen in der Lebensmittelverarbeitung

Erneuern Sie bestehende Anlagen. Sparen Sie dauerhaft Kosten ein.

KMA AAIRMAXX® ESP Abluftreinigungsfilter können Schlauchfilter ersetzen oder als finaler Filter hinter einen Zyklon geschaltet werden. Dabei können bestehende Ventilatoren in der Regel weiterverwendet werden, denn KMA AAIRMAXX Filter erzeugen nur sehr geringen Druckverlust. So ermöglichen sie die Sanierung und Nachrüstung einer bereits existierenden Sprühtrockneranlage. Der Austausch bringt eindrucksvollen Nutzen mit sich, denn die Kosten, die durch den Wechsel entstehen, werden aufgrund sinkender Energiekosten und kürzere Stillstandzeiten während der Reinigung schnell amortisiert.

Fazit: KMA AAIRMAXX® ESP Abluftfiltersysteme sichern eine kurze Amortisationsdauer aufgrund:

  • sinkender Energiekosten
  • kürzerer Rüst- und Stillstandzeiten
  • verbesserte Produktrückgewinnung

Sie möchten mit uns arbeiten?