SPAREN SIE BIS ZU 80% IHRER ENERGIEKOSTEN!

Abluftreinigung & Wärmerückgewinnung für Frittieranlagen

Kundenbeispiel für Frittieranlagen und Garöfen: Der KMA ULTRAVENT® Hybridfilter

Die ULTRAVENT® Hybridfilteranlage mit hocheffizientem Wärmerückgewinnungssystem und UV-Licht zur Geruchsabscheidung ist besonders für den Anschluss an industrielle Brat- und Frittierstraßen geeignet. Hier dient die KMA Abluftreinigungsanlage als energieeffiziente Alternative zu Nachverbrennungsanlagen.

Wie groß die Ersparnis ist, zeigt ein Beispiel aus der Praxis: Ein Fleischwarenhersteller plante eine deutliche Erweiterung seiner Kapazität an Fritteusen und Garöfen. Gleichzeitig sollte der Betrieb energieeffizienter produzieren und die ökologischen Ziele der Geschäftsführung erfüllen.

Die Lösung: Mit der Erweiterung der Kapazität ersetzte das Unternehmen gleichzeitig seine alte Nachverbrennungsanlage mit einem Abluftvolumen von 5.000 m3/h durch eine KMA Hybridfilteranlage mit einer Kapazität von 25.000 m3/h.

Während die alte Nachverbrennungsanlage jährlich über 1.000 Tonnen CO2 freisetzte, sank der CO2-Ausstoß mit der neuen Abluftfilteranlage trotz Verfünffachung der Abluftkapazität auf nur noch etwa 115 Tonnen. Damit erreichte das Unternehmen sein Ziel, den „Carbon Footprint“ nachhaltig zu senken, mit einer einzigen Sanierungsmaßnahme. Die jährliche Betriebskostenersparnis führte zu einer Amortisationszeit von weniger als 2 Jahren!

Industrielle Frittier- und Garanlage in Deutschland

Industrielle Frittier- und Garanlage in Deutschland

Produktionsanlage zur Herstellung von Frikadellen in Remagen, Deutschland

Abluftmenge: Abluftstrom von 25.000 m3/h, jährlicher CO2-Ausstoß von über 1.000 Tonnen

Besondere Herausforderung:

- Abluftgemisch aus öligen und klebrigen Emissionen
- stark geruchsbeladene Abluft
- Fleischverarbeitendes Unternehmen liegt in unmittelbarer Nähe eines Wohngebietes

Die Alternative zur teuren Nachverbrennung

Die Alternative zur teuren Nachverbrennung

Energieeffiziente ULTRAVENT® Hybridfilteranlage mit Wärmerückgewinnungssystem, UV-Lichtröhren zur Geruchsabscheidung und automatischem Filterwaschsystem (CIP).

1. Die Abluft wird mit Hilfe eines Elektrofilters von Partikeln und Aerosolen gereinigt.
2. Mit Hilfe des Wärmetauschers wird dem gefilterten Abluftstrom die enthaltene Wärme entzogen. Diese Wärme nutzt der Wärmetauscher danach um die frische Zuluft zu erwärmen.
3. Im letzten Reinigungsschritt erfolgt die Abscheidung der Gerüche mit Hilfe einer Vakuum UV-Lichtanlage.

Reduzierung des Energieverbrauchs um 80%

Reduzierung des Energieverbrauchs um 80%

- 80% weniger Energieverbrauch im Vergleich zu einer konventionellen Nachverbrennungsanlage

- Reduktion des CO2-Ausstoßes um 885 Tonnen und damit eine deutlich verbesserte Öko-Bilanz des Unternehmens

- Auszeichnung für den KMA Hybridfilter mit dem European Foodtech Award, dem Fleischrei Technik Award und weiteren Innovationspreisen

- Projektes wird mit Fördermitteln aus dem Umweltinnovationsprogramm des Bundesumweltministeriums unterstützt

Ihre persönliche Betriebskostenanalyse

Ihr Ansprechpartner

Beispiel Frittieren

Sales Manager Frittier- und Bratanlagen

Produktbroschüre Lebensmittelindustrie

Beispiel Frittieren

Sie möchten mit uns arbeiten?