REDUZIEREN SIE IHRE GERUCHSEMISSIONEN UM 95%

Abluftreinigung & Wärmerückgewinnung für Gummiverarbeitungsanlagen

Kundenbeispiel für Gummiverarbeitungsanlagen:

Das KMA ULTRAVENT® Abluftfiltersystem

Das Gummiwerk KRAIBURG Elastik plant zur Erweiterung der Produktionskapazitäten den Bau einer neuen Produktionshalle in unmittelbarer Nähe eines Wohngebietes. Auf der neuen Produktionsanlage werden Gummimatten hergestellt, die z.B. als Trittschalldämmung oder als Dämpfungsmaterial eingesetzt werden. Dafür werden Altreifen zu Gummigranulat weiterverarbeitet, welches zur Herstellung der Gummimatten verwendet wird.

Das Ziel des Unternehmens ist eine nachhaltig orientierte Konzeption hinsichtlich Umweltschutz, Arbeitsschutz und Wirtschaftlichkeit der neuen Produktionsanlage. Die Geruchsemissionen, welche durch die thermische Zersetzung während des Produktionsprozess entstehen, sollen stark reduziert werden.

Die Lösung: Reinigung der Produktionsabluft mit einem Volumen von 60.000 m3/h, bei gleichzeitiger Nutzung der Produktionsabwärme.

Ein Hybridfiltersystem bestehend aus Elektrofilter, Wärmetauscher und Feinkohlefilter entfernt den ölhaltigen Rauch, entzieht der Abluft die Gerüche und gleichzeitig die Produktionsabwärme. Die Abluft wird mithilfe der integrierten Wärmerückgewinnungsanlage zur Beheizung der Produktionshallen in den kälteren Monaten genutzt. Der Wärmebedarf des Produktionsgebäudes wird damit vollständig gedeckt.

Durch die Installation der KMA ULTRAVENT® Elektrofilteranlage wird der CO2-Ausstoß der Produktion um 205 Tonnen pro Jahr gesenkt. So wird das Unternehmensziel, den „carbon footprint“ nachhaltig zu senken, erreicht. Die jährliche Betriebskostenersparnis führt zu einer Amortisationszeit der Filtertechnik von ca. 3 Jahren.

Industrielle Gummiverarbeitung in Deutschland

Industrielle Gummiverarbeitung in Deutschland

Herstellung von Gummimatten im Gummiwerk KRAIBURG Elastik in Tittmoning, Deutschland

Abluftmenge pro Stunde: 60.000 m3
CO2-Ausstoß pro Jahr: über 220 Tonnen

Besondere Herausforderung:
- Abluftgemisch aus Stäuben, Ölrauch und Aerosolen
- Stark geruchsbeladene Abluft
- Produktion liegt in unmittelbarer Nähe eines Wohngebietes

OPTIMALE WÄRMERÜCKGEWINNUNG UND GERUCHSBESEITIGUNG

OPTIMALE WÄRMERÜCKGEWINNUNG UND GERUCHSBESEITIGUNG

Energieeffiziente KMA ULTRAVENT® Elektrofilteranlage mit
Wärmerückgewinnung, Feinkohlefilter und innovativen Filterwaschsystem.

1. Die Abluft wird mit Hilfe eines Elektrofilters von Partikeln und Aerosolen gereinigt.
2. Durch den Wärmetauscher wird dem gefilterten Abluftstrom die enthaltene Wärme entzogen. Diese Wärme wird vom Wärmetauscher anschließend zur Erwärmung der frischen Zuluft genutzt.
3. Mit Hilfe des Feinkohlefilters werden die Gerüche abgeschieden.

GERINGERE ENERGIEKOSTEN UND EIN GESENKTER CO2-AUSSTOß

GERINGERE ENERGIEKOSTEN UND EIN GESENKTER CO2-AUSSTOß

- Jährliche Einsparung der Energiekosten von ca. 30.000 €

- Jährliche Reduktion des CO2-Ausstoßes um 205 Tonnen und damit eine deutlich verbesserte Umweltbilanz des Unternehmens

- Geruchabscheidung von 95%

- Amortisation der Filtertechnik nach ca. 3 Jahren

Ihre persönliche Betriebskostenanalyse

Ihr Ansprechpartner

Beispiel Gummiverarbeitung

Sales Manager Gummiverarbeitung

Sie möchten mit uns arbeiten?