KMA Umwelttechnik GmbH.

Unser Leistungsversprechen – Abluft reinigen. Energie sparen.

KMA Umwelttechnik ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen, das im Jahr 1958 als metallverarbeitender Betrieb von Josef Kurtsiefer gegründet wurde. In den Anfängen konzentrierte sich das Geschäft auf die Herstellung von Türen, Toren und Metallfassaden. Aber schon früh in den 70er Jahren erfolgte ein Wandel hin zum Anlagenbau.

Die aufkommenden Gesetze zum Umweltschutz führten bald zu einer Spezialisierung auf Abluftfilteranlagen für die Lebensmittelindustrie. Im Zuge der Expansion erweiterte KMA das Lieferprogramm auf zusätzliche Anwendungsbereiche wie z.B. die Metallindustrie, Gießereien, die Textilindustrie und weitere industrielle Einsatzgebiete.

Abluft reinigen. Energie sparen.

KMA Auszeichnungen.

KMA Umwelttechnik ist der Sieger des großen Mittelstandspreises Ludwig in der Kategorie Innovation 2018.

Das wachsende Familienunternehmen konnte sich gegen 13 Mitbewerber durch seine innovativen Entwicklungen im Bereich der Umwelttechnik durchsetzen. Dabei hob die Fachjury insbesondere die energieeffizienten und klimafreundlichen Abluftfiltersysteme zur Senkung des CO2-Ausstoßes bei gleichzeitiger Energierückgewinnung für die produzierende Industrie hervor.

Der Ludwig ist der einzige deutsche regionale Mittelstandspreis für mittelständische Unternehmen, die sich in unterschiedlichen Bereichen durch unternehmerische Leistung besonders hervorgetan haben.

Die Geschäftsleitung, vertreten durch Herrn Rolf Kurtsiefer, bedankte sich bei der Jury und stellte heraus, dass die hervorragende Arbeit der KMA Belegschaft diese Auszeichnung überhaupt erst möglich gemacht hat. Die Ludwig Auszeichnung in der Kategorie Innovation ist für KMA Umwelttechnik eine Ehre und gleichzeitig Motivation den Weg in dieser Zukunftsbranche erfolgreich fortzusetzen.

Mehrere Auszeichnungen für KMA Hybridfilter in der Lebensmittelverarbeitung

Der KMA Hybridfilter wird u.a. zur Abluftreinigung industrieller Frittier- und Bratanlagen eingesetzt und ersetzt damit herkömmliche Nachverbrennungsanlagen. Das KMA Filtersystem reduziert den Energieverbrauch um deutlich über 80%. Grund genug, auf der IFFA Messe 2013 das neue KMA Hybridfilter zur Luftreinigung an Brat- und Frittieranlagen mit dem begehrten Fleischerei Technik Award für herausragende und nachhaltige Technik für die Lebensmittelproduktion auszuzeichnen.

Auch die Jurymitglieder der Volksbank Bonn Rhein-Sieg würdigten die Entwicklung des KMA Hybridfilters mit einem Innovationspreis und lobten, neben der hohen Wirtschaftlichkeit der neuen Filtertechnik, vor allem die hohe Umweltrelevanz. Denn neben der hohen Energieersparnis werden gleichzeitig große Mengen an CO2-Emissionen gesenkt. Für die Jurymitglieder stand fest, die KMA Technik leistet einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der betrieblichen Ökobilanz.

MM Innovations-Award für die KMA Großfilteranlage

Die energieeffiziente KMA Großfilteranlage UV H 30000 feierte 2013 mit Start der EMO Messe in Hannover ihren Marktauftritt. Der modulare KMA Großfilter verfügt über eine Abluftkapazität von 30.000 m3/h und wurde erstmalig in Funktion auf der EMO präsentiert.

KMA ULTRAVENT Abluftreinigungsanlagen sichern neben der hochgradigen Reinigung der Abluft gleichzeitig die Rückgewinnung der im Luftstrom enthaltenen Wärme. Die zurückgewonnene Energie kann zur Beheizung der Hallenzuluft oder zur Erwärmung von Brauchwasser verwendet werden. Aufgrund der hohen Abscheideeffizienz kann der KMA Großfilter in diverse Anwendungsgebiete (metall- als auch lebensmittelverarbeitende Industrien) eingesetzt werden. Hohe Energiekosteneinsparungen sind in allen Anwendungsbereichen gewährleistet. Eine nachhaltige und innovative Technologie! Das fand auch die fachkundige Jury des MM (Maschinen Markt) AWARD.

Mit den Worten „eine Firma, die die Energiewende erkannt und umgesetzt hat“, wurde KMA Umwelttechnik für die UV H 30000 mit dem Innovationspreis MM Award 2013 auf der EMO in Hannover ausgezeichnet.

KMA News

Sie möchten mit uns arbeiten?