Abluftfiltersysteme für die Metallindustrie

Abluft reinigen. Energie sparen.

KMA fertigt Abluftreinigungsanlagen für viele Einsatzbereiche in der verarbeitenden Industrie. Die flexiblen und wirtschaftlichen KMA Abluftfiltersysteme dienen zur hocheffizienten Abscheidung von Rauch, Staub, Nebel und Dämpfen an Produktionsanlagen. Gleichzeitig reduzieren KMA Abluftreinigungsanlagen den Energiebedarf um bis zu 80 Prozent und schonen so effektiv die Umwelt.

KMA Produkte

Wählen Sie nach dem Baukastenprinzip die Module der Abluftfilteranlage nach Ihren Bedürfnissen.

Der KMA Elektrofilter erlaubt die hochgradige Abscheidung von Rauch, Staub, feinsten Nebeln sowie klebrigen oder fettigen Aerosolen für optimale Reinluftqualiät.

Stark in der Abscheideleistung. Gering im Energieverbrauch.

Unsere Elektrofilterzellen erlauben die hochgradige Abscheidung von Rauch, Staub, feinsten Nebeln sowie klebrigen oder fettigen Aerosolen – für optimale Reinluftqualiät.

Der Energieverbrauch einer Elektrofilterzelle für die Abluftmenge von 5000 m3/h entspricht dabei ungefähr dem einer 100 W Glühbirne.

KMA AAIRMAXX® Elektrostatischer Röhrenfilter

Der Abluft-Profi für die Lebensmittelverarbeitung.

Unsere AAIRMAXX® ESP Röhren-Elektrofilter scheiden hochwirksam grobe und feine Partikel, Feststoffe sowie Flüssigkeitströpfchen aus der Luft ab.

Die Elektroröhrenfilter finden häufig Anwendung bei Abluft mit hoher Emission-Konzentration wie z.B. in Räuchereien.  Auch bei starken Geruchsproblemen leistet der Röhren-Elektrofilter in Verbindung mit dem KMA Gaswäscher oder Aktivkohlefilter Abhilfe für herausfordernde Industrielösungen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unerreicht im Komfort. Überzeugend im Waschergebnis.

Unser einzigartiges Filterreinigungssystem funktioniert vollautomatisch – programmierbar per Fernbedienung oder Voreinstellung.

Konstante Leistungsfähigkeit der Filteranlagen ohne lange Stillstandzeiten der Maschinen, aufwändiger manueller Reinigung oder Filterwechsel.

Der KMA Wärmetauschers ermöglicht während der Abluftreinigung die Rückgewinnung von Prozesswärme.

Wärmerückgewinnung für mehr Energieeffizienz.

Die Integration eines Wärmetauschers ermöglicht während der Abluftreinigung die Rückgewinnung von Prozesswärme.

Die aus der Abluft entzogene Wärme steht zur Erwärmung von Wasser oder zur Beheizung des Gebäudes zur Verfügung.

Bei geringen Ablufttemperaturen kann die Wärmerückgewinnung durch Kombination mit der KMA Ambitherm® Wärmepumpe optimiert werden.

Individuelle Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen.

Die KMA ULTRAVENT® Abluftfilteranlage ist sowohl für einen Umluft- als auch Abluftbetrieb gleichermaßen geeignet. Die Frage, welches System zum Einsatz kommt, wird nach dem individuellen Bedarf des Betriebes entschieden. Entscheidend ist: Egal, ob im Umluft- oder Abluftbetrieb, KMA ULTRAVENT® Filteranlagen reduzieren den Energiebedarf zur Abluftreinigung in Gießereien um bis zu 80 Prozent und schonen so effektiv die Umwelt.

KMA Abluftbetrieb: Die gereinigte Abluft wird nach draußen geblasen

Abluftbetrieb mit integrierter Wärmerückgewinnung

Sofern die Abluft nach dem Filtern ins Freie geführt werden soll, kann die Filteranlage um ein hocheffizientes Wärmerückgewinnungssystem mit integriertem Wärmetauscher und ggf. Abluftwärmepumpe erweitert werden. Das Filtersystem setzt sich zusammen aus Demister und Elektrofilter. Der Elektrofilter ist in diesem Fall von großer Bedeutung, da er die hochgradige Abscheidung von öligen und fettigen Emissionen wie Rauch, Staub und Nebel erlaubt und gleichzeitig den Wirkungsgrad des Wärmetauschers dauerhaft sichert. Mit Hilfe des Wärmetauschers wird der warmen Abluft die Energie entzogen und durch einen Direktverbund auf die einströmende Außenluft übertragen.

KMA Abluftfiltersystem bei Renault.

Energiesparender Umluftbetrieb

ULTRAVENT® Abluftfilteranlagen ermöglichen die Reinigung der Hallenabluft im energiesparenden Umluftbetrieb. Abluftventilatoren und hohe Wärmeverluste in den Wintermonaten werden auf diese Weise weitgehend vermieden. Der Gesamtenergieverbrauch konventioneller lufttechnischer Anlagen reduziert sich beim Einsatz von ULTRAVENT® Luftfilteranlagen dadurch um bis zu 80 %.
ULTRAVENT® Luftfilteranlagen sorgen für reine Luft. Dadurch bleiben Gebäude und Maschinen sauberer – Wartungs- und Reinigungskosten sinken. Da die gefilterte Luft in vielen Fällen in die Halle zurückgeführt wird, entfallen zudem oft reinigungsintensive Abluftrohre ins Freie. Gleichzeitig sinken die Heizkosten des Gebäudes deutlich. Für eine Gießmaschine mittlerer Größe (800-900 t) reduziert sich der jährliche CO2-Ausstoß aufgrund eingesparter Heizenergie um über 25 Tonnen.

Weniger Energieverbrauch bedeutet weniger Kosten.

Reine Luft in der Gießerei-Halle durch innovative Abluftfilter

Hohe Abscheideleistung bei Rauch und Nebel

Ihr Experte für energiesparende Abluftfilteranlagen: Reine Luft in der Gießerei

KMA Umwelttechnik steht für Qualität und Innovation. Das beweisen weltweit mehr als 3.000 montierte Filteranlagen. Ihr Einsatz schafft es nachhaltig Umweltbelastungen durch Rauch und Gerüche zu vermeiden und gleichzeitig durch minimalen Energieverbrauch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Anwendungsbereiche der energieeffizienten KMA Abluftreinigungsanlagen in der Metallverarbeitung:

  • Gießereien
  • Pressen, Schmieden
  • Bearbeitungsmaschinen
  • Extruderanlagen
  • Reflow-Prozess, Löten
  • Schweißen, Schweißroboteranlagen
  • Laser- und Brennschneideanlagen
In der Metallindustrie entstehen große Mengen an Rauch, Staub, Nebel und Dämpfen an Produktionsanlagen.
Weltweit wurden über 2.000 KMA ULTRAVENT® Systeme verkauft

Aktiver Umweltschutz, der sich bezahlt macht

Mit KMA Filtersysteme die Abluft hocheffizient reinigen und dabei Energie und Geld sparen

In den energieintensiven Produktionsprozessen der Metallverarbeitung bestehen häufig erhebliche Einsparpotenziale, die entscheidende Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens haben können. Neben dem Energieeinsatz für den Verarbeitungsprozess des Metalls fällt an zweiter Stelle der Energieverbrauch für Abluft- und Zuluftanlagen ins Gewicht. Mit dem hohen Energieverbrauch geht ein entsprechender Ausstoß an CO2 einher.

KMA hat die energieeffiziente Lösung:

Mit dem ULTRAVENT Abluftreinigungssystem bietet KMA eine energieeffiziente Lösung der Abluftbehandlung an. Bei hoher Abscheideleistung werden Energiekosten und damit der CO2-Ausstoß gesenkt. Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit bilden bei KMA Filtern keinen Gegensatz, sondern ergänzen sich in idealer Weise und verstärken sich sogar.

„Sorgen Sie für reine Luft am Arbeitsplatz und sparen Sie dabei bares Geld“

Fragen Sie bei KMA eine kostenlose Betriebskostenvergleichsrechnung für Ihren Einsatzfall an. KMA Abluftfilteranlagen sorgen für reine Luft und senken dabei Ihren Erdgasverbrauch!

So sparen Sie Energie, schonen unsere Ressourcen und das Klima.

Das ist aktiver Umweltschutz!

Die Vorteile auf einen Blick!

Ganz gleich, ob Sie gießen, pressen, bohren oder fräsen: Mit KMA ULTRAVENT® meistern Sie jedes Abluftproblem und bleiben frei in der Wahl des Produktionsverfahrens.

KMA Abluftfilteranlagen haben keinen nachteiligen Einfluss auf den in der Produktionsanlage ablaufenden Prozess. Bestehende Produktionsanlagen können ohne Umbau weiter verwendet werden und erfüllen nach dem Anschluss an eine KMA Abluftfilteranlage die Vorschriften des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG).

KMA Abluftfilteranlagen setzen mit dem kombinierten Verfahren aus Elektrofilter und weiteren Modulelementen (z. B. Wärmetauscher und UV-Licht zur Geruchsabscheidung) die modernste und wirtschaftlichste Methode zur Abluftreinigung ein. Gegenüber herkömmlichen Abluftreinigungssystemen werden bis zu 80 Prozent der Energiekosten gespart.

KMA Abluftreinigungsanlagen sichern die Einhaltung der Emissionsgrenzwerte nach TA-Luft (Technische Anleitung – Luft) und den VDI-Richtlinien. KMA Abluftfilteranlagen orientieren sich dabei an den hohen Anforderungen der deutschen Gesetzgebung hinsichtlich Arbeitsschutzes (BG) und Umweltschutz (BlmSchG).

KMA Abluftfilteranlagen unterliegen keinem thermischen Verschleiß. Durch den Einsatz des hocheffizienten Elektrofilters ist kein Filteraustausch erforderlich. Über 2.500 installierte Anlagen in zahlreichen Betrieben, zum Teil mit Einsatzerfahrungen von über 50.000 Betriebsstunden, beweisen das eindrucksvoll.

Durch die hochwirksame automatische Filterwaschanlage erfolgt eine regelmäßige Reinigung der Module, wodurch die Langlebigkeit der Filtermodule sowie ein wartungsarmer Betrieb gesichert werden.

Sie möchten mit uns arbeiten?