Absaughaube

Absaughaube

KMA Raucherfassungshaube ULTRAVENT

Eine Absaughaube, auch Raucherfassungshaube, ist eine Vorrichtung die oberhalb der Emissionsquelle von verschmutzter Produktionsabluft montiert wird. Die Absaughaube dient der Einhausung der verschmutzten Abluft und verhindert so eine Ausbreitung in der Produktionshalle. Mithilfe der Haube wird die Produktionsabluft zum Filtermodul geleitet, wo sie anschließend gereinigt wird.

Abbildung Raucherfassung einer Druckguss-Maschine
Die in Gießerei-Betrieben erzeugte Abluft setzt sich aus öligen Rauch- und Aerosolsubstanzen zusammen. Beim Dauereinsatz der Maschinen entstehen Rauchbelastungen, die abgeschieden werden müssen.

ULTRAVENT® Absaughauben sind in ein- oder mehrteiliger Ausführung erhältlich: als ein- und zweiteilige Haube oder als Teleskophaube. Bei Bedarf sind die Hauben auf Schienen verfahrbar und können als Teleskophaube platzsparend zur Seite gefahren werden. Das Versetzen erfolgt dabei entweder manuell oder mittels eines motorischen Haubenantriebs. Dadurch ist ein störungsfreier Kran-Zugang beim Formenwechsel oder bei Servicearbeiten an der Gießmaschine gewährleistet.

Durch die Haubenkonstruktion (Deflektor-Einbauten) im Haubeninneren werden auch starke und stoßweise Rauchentwicklungen sicher erfasst und abgeführt. Strömungsbleche sorgen dafür, dass die Saugkraft der Anlage auf die emissions-kritischen Randbereiche konzentriert wird.

In Anlagen in denen aus Platzgründen keine KMA Absaughaube installiert werden kann, setzt KMA Umwelttechnik zur Einhausung der Abluft auf seine effizienten Luftschleieranlagen.

KMA ULTRAVENT Absaughaube geöffnet
Raucherfassungshaube, geöffnet für freie Zugänglichkeit
KMA ULTRAVENT Absaughaube geschlossen
Raucherfassungshaube, geschlossen und in Betriebszustand
Absaughaube
Reine Luft am Arbeitsplatz ist in modernen Produktionsbetrieben ein Muss. Produkt- und Arbeitsplatz-Qualität sowie Zertifizierungsanforderungen machen Maßnahmen zur Luftreinhaltung zwingend erforderlich