Abluftfiltersystem

Abluftfiltersystem

kma-abluftfilteranlagen-ultravent

Ein Abluftfiltersystem, auch Abluftreinigungssystem, ist eine Anlage zur Reinigung von verschmutzter Produktionsabluft. Das System besteht aus mehreren Komponenten, die, abhängig vom Anwendungsgebiet, unterschiedlich miteinander kombiniert werden können.

Ein Abluftfiltersystem von KMA Umwelttechnik besteht immer aus einem Filtermodul welches individuell mit weiteren Reinigungsmodulen kombiniert werden kann. Dabei bietet KMA Umwelttechnik zwei grundlegende Filtermodul-Typen an: den elektrostatischen Plattenfilter und den elektrostatischen Röhrenfilter. Der Röhrenfilter wird primär zur Abluftreinigung in der Lebensmittelindustrie genutzt, der Plattenfilter in allen anderen Industriezweigen.

Zu den weiteren Modulen eines KMA Abluftfiltersystems gehören das UV-Licht-Modul, der Wärmetauscher zur Wärmerückgewinnung, der KMA Gaswäscher oder das automatische Filterreinigungssystem (CIP) sein. Für eine optimale Reinigung wird das KMA Abluftfiltersystem mit einer KMA Absaughaube kombiniert.

Die Funktionsweise: Die Produktionsabluft wird an der Emissionsquelle erfasst und in das Abluftreinigungssystem geleitet. Dort durchströmt die verunreinigte Luft den elektrostatischen Platten- bzw. Röhrenfilter und wird mithilfe elektrostatischer Aufladung von Schmutzpartikeln befreit. Die industrielle Abluft enthält häufig wertvolle Wärme, die für Folgeprozesse genutzt werden kann. Diese Wärme wird nach der Reinigung der Abluft durch den elektrostatischen Filter mithilfe eines Wärmetauschers gewonnen. Im Anschluss können geruchsbildende Aerosole und Rückstände mithilfe eines UV-Licht-Moduls aus der Abluft bereinigt werden.

Hat die Produktionsabluft das Abluftfiltersystem durchlaufen kann sie entweder im Umluftbetrieb zurück in die Produktionshalle oder im Abluftbetrieb nach draußengeleitet werden.

Für einen detaillierten Überblick der Funktionsweise des patentierten Elektrofilters klicken Sie hier.

Weiterführende Links

Ähnliche Einträge

Glossar Suche